Never change a winning team – nach diesem Motto habe Swisscom und Impact Hub Zürich gemeinsam die zweite Runde des Impact Hub Fellowship ICT4Good lanciert

Neue Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) verändern das tägliche Leben. Diese Digitalisierung führt zu vielen Annehmlichkeiten, bringt aber auch Herausforderungen mit sich. Unbestritten ist dabei, dass die Gesellschaft vom sinnvollen Einsatz von ICT profitiert. So können globale Konferenzsysteme Flugreisen reduzieren oder ländliche Produzenten ihre Produkte online vermarkten. Beim Impact Hub Fellowship ICT4Good geht es darum, das positive Potential von ICT zu fördern. Das ICT4Good Fellowship belohnt solche Ideen mit Finanzierung bis zu CHF 32‘000, Arbeitsraum, Beratung und dem umfassenden Netzwerken des Impact Hub Zürich und der Swisscom.

Doch was, wenn noch nicht die zündende Idee fehlt? Oder wenn die Idee zwar da ist aber noch nicht klar ist wie man den Funke auch beim potentiellen Kunden und der Jury des Fellowships zum Zünden bringt?

Der Workshop zur Ideenentwicklung von letztem MIttwoch sollte hier Abhilfe schaffen. Dieser half Interessierten, ihre Ideen zu entwickeln, ein Konzept auszuarbeiten und leistet erste Hilfe beim pitchen. Trotz perfektem Sommerwetter haben 12 motivierte TeilnehmerInnen den Workshop zu einem vollen Erfolg verholfen. Hier ein paar Impressionen.